> Zurück

Sechster Sieg im sechsten Spiel

Geisler Thorsten 20.10.2019

Auch nach dem sechsten Spiel ist Aesch 1 immer noch ungeschlagen. Philipp, Daniel und ich fuhren am Freitag nach Muttenz und wurden von Rijana Zumbrunnen B12, Yannick Neuffer C8 und Daniel Rechberger C7 viel stärker gefordert als gewünscht. Rijana und Yannick zogen einen bärenstarken Abend ein. Rijana schlug in der ersten Runde Philipp mit 3:2 Sätzen. Daniel gewann gegen Yannick dank seiner Routine, viel Ruhe und einem Wunderschlag mit links beim Matchball mit 11:9 im 5. Satz. Ich gewann mit 3:0 gegen Daniel. Nach der zweiten Runde stand es plötzlich 3:3. Im Duell der beiden Daniels setzte sich der Aescher locker mit 3:0 durch. Philipp verlor auch sein zweites Spiel des Abends gegen Yannick nach einer 2:0 Satzführung. Ich verlor in drei knappen Sätzen gegen Rijana. Somit war das Doppel wieder extrem wichtig. Auch wenn Philipp nicht seinen besten Abend hatte, wollten wir keine Experimente wagen. Er spielte wie gewohnt an der Seite von Daniel, und sie gewannen nach fünf umkämpften Sätzen mit 3:2. Somit stand es 4:3 für uns nach dem Doppel. Und da sich in der Zwischenzeit Daniel Rechberger verabschiedet hatte, kam Philipp zu einem kampflosen Sieg, und wir hatten mindestens ein Unentschieden in der Tasche. Unser "Man of the Match" Daniel gewann auch sein drittes Spiel gegen Rijana mit 3:0. Da ich den 16-jährigen Yannick mit 3:1 schlug, gingen wir am Schluss mit 7:3 nach Hause, resp. ins Restaurant und analysierten unsere Leistungen.

Ein herzliches Dankeschön fürs Unterstützen geht an unsere beiden Fans Rosami und Mani.